Expertenprofil

Foto

Stefan J. Michel

www.michel-consulting.info

 Kontaktieren Sie den Experten, um die persönlichen Daten dieses Experten einzusehen.

 Heimatregion

88097 Eriskirch
Deutschland

Executive Summary

PROGRAM | QUALITY | RESIDENT | Mechanical Engineering, Medical technology, Automotive, Railway, Aircraft | 20. Years Exp

Persönliches Profil
Program & Key Account Manager mit sehr guten Kontakten und umfangreichem Wissen der internationalen
Anforderungen in der Automobilindustrie. Basierend auf internationalen Automobilstandards mit
technischem Schwerpunkt im Werkzeug- und Anlagenbau der Kunststofftechnik im "Interior & Exterior".
Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Projektleitung, sowie im Vertrieb. Davon mehr als 20 Jahre als
selbstständiger Interim Manager der es versteht ein Team zu motivieren, sowohl in
Matrixorganisationen, als auch ohne disziplinarische Führungsgewalt, sodass Q/K/T -
Qualität/Kosten/Terminegelebt und eingehalten werden. Durch die Vielzahl an erfolgreich
durchgeführten Projekten besteht eine hohe Vertrauensbasis bei Automobilherstellern und Lieferanten
/ Tier I+II.  

https://youtu.be/mAi5ceg2m1o

Erworbene Fähigkeiten
* Interim Management
* Projekte zielgerichtet wieder in den "grünen Bereich"
führen
* sehr schnelle Problem-Identifizierung und
Lösungsfindung
* Program Management in den Branchen

*Medizintechnik
* Automotiv
* Luftfahrt
* Railway
* Maschinenbau
* Sales Management (Rapid Prototyping / Kunststofftechnik /
Anlagen-u. Werkzeugbau)
* Director Sales & Marketing
* OEM
* Tier I / II - Automotive
* Quality Management
* Projekt Controlling
* Projekt Einkauf
* Supplier Management
* Lieferanten Auswahl
* Aufbau
* Anlaufmanagement
* Restrukturierung von Unternehmen und Optimierung der
laufenden Fertigung


Experience

Position 34
08/2019 - 03/2020 Interim Program Management Automotive Seating
(Interim Management | Michel Consulting) www.brose-aunde.com
Brose AUNDE Fahrzeugsitze GmbH (BAF)
D-97318 Kitzingen
Program Manager
* BMW
* 7er
* Kopfstützen / Vordersitze & Rückbank
Verantwortlich für Program Management und Projektverantwortung vom
Konzet bis Vorlage erster Prototypen, "QKT" Qualität | Kosten |
Termine
OEM BMW | Tier 1 ADIENT + GRAMMER | Tier 2 BAF
Brose AUNDE Fahrzeugsitze GMBH ist ein 2019 gegründetes Joint
Venture der Firmen Brose AG/Coburg & AUNDE Group SE/Issringhausen
& Fehrer GmbH Co.KG/Kitzingen
Führung des Projektteams an 3 Standorten ausschliesslich mittels
TEAMS und MS Office-Tools, da es ein ERP-System noch nicht
installiert ist
Unterstützung in allen Bereichen des Projektteams an den
Standorten Coburg (Brose), Kitzingen (Fehrer) und Issringhausen
(ISRI)
Präsentation des Projektfortschrittes beim OEM BMW München &
Dingolfing, sowie beim Tier 1 ADIENT München & Grammer Amberg
Übergabe der Serienentwicklung des Projektes und dessen
Modulmontage an das Team bei Brose


Position 33
09/2018 - 05/2019 Interim Quality Management Automotive Exterior
(Interim Management | Michel Consulting) www.smp-automotive.com/de
SMP Deutschland GmbH
D-79268 Bötzingen
Supplier & Plant Quality Engineer
* AUDI Q3 / SQ3 / Q4 Bumper Front & Rear
Verantwortlich für Supplier Quality & Plant Quality im Modulcenter
in Györ / Ungarn
Standort: SMP-Kecskemet & Modulcenter in Györ / Ungarn
SMP ist Tier 1 und produziert + lackiert am Standort
Kecskemet/Ungarn rund 80% der Kunststoffteile und liefert diese in
das eigene Modulcenter nach Györ/Ungarn. Fahrzeugendmontage
erfolgt bei AUDI in Györ.
Montage der Stossfänger-Module erfolgt durch Tier 2 Fa.
Schnellecke im Auftrag von SMP.
Begleitung der Montage vom SOP bis zur Übergabe der Verantwortung
an Tier 2.
Optimierung der Montage und des Fertigungslayouts
Erstellung der Arbeitsanweisungen in 3 Sprachen,
Arbeitsplatzbeschreibungen / Einarbeitungsplänen, Erstellung &
Nachverfolgung der 8D-Reports, Erstellung von KPI`s,
täglichen/wöchentlichen Statusberichten in Excel- und
Paretodiagrammen, Optimierung des End of Line-Testes (EOL)
Internationale Teamarbeit: Deutsch, Österreich, Ungarisch,
Slovakisch, Rumänisch, Russisch
Personalschulung mit Hilfe der ungarischen Kollegen/innen und
Dokumentation in Deutsch, Englich, Ungarisch
Optimierung der Ersatzteil-Lagerfüllung des OEM und Durchführung
eines internen Rückrufes mit Hilfe einer "Selbstanzeige" und
Kontrolle aller versendeten Ersatz-Bauteile vor Ort in den
deutschen Ersatzteillagern von VW/AUDI.
Senkung der Reklamationen vom Endkunden OEM AUDI, sowie der
Lieferanten in das Modulcenter


Position 32
05/2018 - 08/2018 Interim Quality Management Automotive Exterior
(Interim Management | Michel Consulting) www.eacc.de
euro advanced carbon fiber composites GmbH
D-71706 Markgröningen
Resident Engineer bei Magna-Steyr Fahrzeugtechnik / Graz (MSF)
BMW / München & Graz / Österreich
* G29 (Z4) Heckklappe
* SMC-Verfahren
* Fzg.-Montage & Lackierung Magna-Steyr (MSF) in Graz
* Lackierung für Ersatz-Heckklappen durch www.schroeder-automotive.de
Verantwortlich als Resident Engineer für die 100%
Wareneingangsprüfung und Produktqualität der gelieferten
Heckklappen am Lackier & Montagestandort in Graz bei
Magna-Steyr-Fahrzeugsystem (MSF)
OEM BMW | Tier 1 EACC + MSF | Tier 2 Fa. Schröder
Überprüfung sowohl der unlackierten GFK-Heckklappen, als auch der
bereits Extern lackierten GFK-Heckklappen (Ersatzteilbedarf) auf
Material- und / oder Lackier- und Transportfehler
Austausch und Rücksendung der fehlerhaften Bauteile, inklusiv der
optischen (Foto) + schriftlichen Fehlerbeschreibung
(Dokumentation), sowie Empfehlungen zur Abstellmassnahme
Optimierung der Produktion bei EACC & des externen Lieferanten für
die Ersatzteil-Heckklappen
Koordination der gelieferten Bauteile und Führung des Change
Management in Graz
Vertretung der Interessen von EACC gegenüber MSF/Graz und OEM BMW
Zielerreichung einer besseren Kundenzufriedenheit, weniger
Reklamationen in Verbindung mit eríner optimierten Produktion
Übergabe meiner Tätigkeit an ein Unternehmen vor Ort in Graz


Position 31
05/2017 - 03/2018 Interim Quality Management Automotive Interior
(Interim Management | Michel Consulting) www.kunststofftechnik-becker.de
Becker Kunststofftechnik GmbH D-88367 Hohentengen
Advanced Quality Engineer
AUDI / Ingolstadt & Werk Györ
* AU326 Q3 / Q4 Instrument Panel
* Luftführungen (Zwischenstück Mitte & Defrost LL/RL)
* Lautsprecherblende 3D Sound links & rechts
* Montageträger LSB links & rechts
* Lautsprecherblende mitte LL/RL
* Defrosterdüse LL/RL
Verantwortlich für die Qualitätsvorausplanung der Oben genannten
Bauteile im Projekt AUDI Q3/Q4 bis einschliesslich der
Erstbemusterung an AUDI
OEM AUDI | Tier 1 ADIENT (Instrumententafel) | Tier 1 Becker
Kunststofftechnik
Steuerung des Änderungsmanagement OEM / Intern / externem
Werkzeugmacher & Lieferanten
Erstellung von Messkonzepten und Toleranzanalysen, Entwicklung von
Transportverpackungen
Durchführung von Anfrage bei Lieferanten/Dienstleistern von
Messlehren, Vermessungen, Testlaboren, Kunststoff-Lackierungen,
Verpackungen, Begleitung von Bauteilvermessungen
Vertretung des Lieferanten Fa. Becker vor Ort beim OEM AUDI in
Ingolstadt, Dingolfing, Györ, sowie in diversen Test- und
Messlaboren
Durchführung und Analyse/Anleitung der notwendingen Optimierungen
bei Verbauversuchen bei AUDI
Zielerreichung einer besseren Kundenzufriedenheit, weniger
Reklamationen in Verbindung mit eríner optimierten Produktion
Teilnahme an Reifegradermittlungen mit AUDI, gemäss PPAP / APQP
Erstellung sämtlicher Dokumentationen und Beschaffung der
Messberichte für die Erstbemusterung


Position 30
10/2016 - 04/2017 Interim Program Management Automotive Interior
(Projektbezogene Festanstellung) www.ket-muc.com
KET Karosserie Entwicklung Thurner GmbH
D-80939 München
Modulleiter Interior (BMW)
BMW / München (FIZ)
* F52 (1er mit Stufenheck, produziert in China für den
chinesischen Markt)
* SB/WE Serienbetreuung / Weiterentwicklung
* Module: Instrument Panel / Center Console / Door Trim
Leitung und Verantwortung für das Program- und Change Management
der Module, QKT Qualität | Kosten | Termine

  • Automotive Core Tools für Prozess- und Systemauditoren VDA 6.3 (VDA | QMC lizenziert) (6/2020) - TÜV Süd; Um eine hohe Ausgangsqualität der Auditaktivitäten in den Unternehmen und der gesamten Lieferkette zu gewährleisten, bedarf es einer entsprechenden Kompetenz der eingesetzten Auditoren zu den jeweiligen Methoden. Die IATF 16949 stellt diese Forderung an die Kompetenz der Auditoren zudem deutlich heraus. Dabei ist die effiziente Herangehensweise während der Audits ein wichtiger Erfolgsfaktor. Diese Schulung beschäftigt sich mit typischen Auditsituationen entlang der Automotive Core Tools. Die Teilnehmer bauen ihre fachliche Kompetenz aus und vertiefen ihr Wissen anhand typischer Auditsituationen im Kontext der Qualitätsmethoden. Dabei steht eine effiziente Herangehensweise im Fokus. Sowohl die Bewertung der fachlich korrekten Anwendung der jeweiligen Methoden als auch die fachspezifische Bewertung typischer Situationen sind zentraler Bestandteil der Schulung. In der Schulung wechseln sich der fachliche Input zu den einzelnen Core Tools (RGA/APQP, VDA 2/PPAP, FMEA, VDA 5/MSA, Cmk/PpK/CpK/SPC und 8D) mit den Arbeitsaufgaben, Einzelübungen sowie Gruppenarbeiten zu typischen Beispielen ab. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Qualitätsmethoden, die für die deutsche Automobilindustrie ausschlaggebend sind. Die praktische Anwendung durch die Teilnehmer steht dabei im Vordergrund.  

  • DIN EN ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement – Berater „QMB“ (TÜV Süd) (6/2020) - TÜV Süd; Reibungslos ablaufende Prozesse und zufriedene Kunden garantieren den Erfolg eines Unternehmens. Ein effektives Qualitätsmanagementsystem ist ein wesentlicher Faktor, um kontinuierlich Verbesserungspotenziale zu identifizieren und diese systematisch zu integrieren. Ein gut funktionierendes Fehler- und Reklamationsmanagement hilft ebenfalls dabei, die Leistungsfähigkeit des Unternehmens nachhaltig weiterzuentwickeln. Sie vertiefen dazu im Seminar Qualitätsmanagement-Beauftragter alle operativen Anforderungen der DIN EN ISO 9001 und erweitern Ihre Methoden- und Fachkompetenz. Sie vervollständigen Ihr Know-how im operativen Qualitätsmanagement und fungieren so als Bindeglied zwischen dem Management und der operativen Wertschöpfungskette. Darüber hinaus leiten Sie als QMB Verbesserungsprojekte an und tragen risikobasiertes Denken in die Unternehmensbereiche.  

  • DIN EN ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement – Fachkraft „QMF“ (TÜV Süd) (5/2020) - TÜV Süd; Kundenorientierung und Produktivität sind Schlüsselelemente des Geschäftserfolgs. Ihre Optimierung wird als unabdingbare Voraussetzung für das erfolgreiche Auftreten am nationalen und internationalen Markt gesehen. Genau hier setzt das Qualitätsmanagement an: Einwandfreie Produkte und Dienstleistungen bilden die Basis für Kundenzufriedenheit. Gezielt geplante sowie kontinuierlich verbesserte Aktivitäten unter Berücksichtigung des dynamischen Umfelds steigern die Produktivität der Organisation erheblich.Mit dem Lehrgang Qualitätsmanagement-Fachkraft gelingt Ihnen ein universeller Einstieg in das Qualitätsmanagement. Sie sind somit in der Lage, beim Aufbau und der Pflege eines prozessorientierten Managementsystems mitzuwirken und kennen die operativen Bausteine des Qualitätsmanagements. Zusätzlich erwerben Sie durch das Seminar Qualitätsmanagement-Fachkraft QMF-TÜV praxisbezogenes Know-how zu den Qualitätsmethoden und der Prüftechnik.  

  • 9/1974 - 6/1980
    Realschule "mittlere Reife"
    Weibelfeldschule
    Yes
  • 9/1974 - 6/1980
    Realschule "mittlere Reife"
    Weibelfeldschule
    Yes
  • 3/1984 - 1/1986
    Modellschreiner
    Bruno Bachmann GmbH & Co.KG
    D-60386 Frankfurt
  • 3/1984 - 1/1986
    Modellschreiner
    Bruno Bachmann GmbH & Co.KG
    D-60386 Frankfurt
  • 9/1980 - 1/1984
    Modellschlosser
    Bruno Bachmann GmbH & Co.KG
    D-60386 Frankfurt
  • 9/1980 - 1/1984
    Modellschlosser
    Bruno Bachmann GmbH & Co.KG
    D-60386 Frankfurt
  • Automotive Core Tools für Prozess- und Systemauditoren VDA 6.3 (VDA | QMC lizenziert)

  • DIN EN ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement - Berater "QMB"
    TÜV Süd
  • Automotive Core Tools für Prozess- und Systemauditoren VDA 6.3 (VDA | QMC lizenziert)

  • DIN EN ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement - Berater "QMB"
    TÜV Süd
  • 6/2015 - 6/2016
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.recaro-automotive.com Recaro Automotive Seating GmbH
    * BR S213 E-Klasse 3. Sitzreihe
    * Ersatzteilbelieferung C218 / C219 / S211 / S212
    OPEL / Rüsselseim
    * CORSA OPC Vordersitze
    * ADAM S Vordersitze
    Leitung und Verantwortung für das Program Management der Modules /
    Sitzes, QKT Qualität | Kosten | Termine

    OEM Mercedes | Tier 1 Recaro Automotive Seating
    Neuentwicklung der 3. Sitzreihe und Begleitung des Projektes vom
    Konzept bis zur Serienphase
    Führung des Projektteams am Standort Recaro/Kirchheim unter Teck
    Vertretung der Interessen von Recaro gegenüber dem OEM Mercedes
    und später gegenüber dem Tier 1 Johnson Controles, nach dessen
    Neubenennung in Adient
    Teilnahme an SE-Meeting und Präsentation der Bauteile bei
    Mercedes/Sindelfingen
    Übernahme der Ersatzteilbelieferung von Johnson Controles & Adient
    für die Baureihe BR212 & BR211 und dessen Verlagerung von
    Sindelfingen nach Recaro/Kirchheim u.T.
    Koordination der Lieferanten und Führung des Change Managements


    OEM GM OPEL | Tier 1 Recaro Automotive Seating
    Optimierung & Change Management in der Serienphase
    Führung des Projektteams am Standort Recaro/Kirchheim unter Teck
  • 6/2015 - 6/2016
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.recaro-automotive.com Recaro Automotive Seating GmbH
    * BR S213 E-Klasse 3. Sitzreihe
    * Ersatzteilbelieferung C218 / C219 / S211 / S212
    OPEL / Rüsselseim
    * CORSA OPC Vordersitze
    * ADAM S Vordersitze
    Leitung und Verantwortung für das Program Management der Modules /
    Sitzes, QKT Qualität | Kosten | Termine

    OEM Mercedes | Tier 1 Recaro Automotive Seating
    Neuentwicklung der 3. Sitzreihe und Begleitung des Projektes vom
    Konzept bis zur Serienphase
    Führung des Projektteams am Standort Recaro/Kirchheim unter Teck
    Vertretung der Interessen von Recaro gegenüber dem OEM Mercedes
    und später gegenüber dem Tier 1 Johnson Controles, nach dessen
    Neubenennung in Adient
    Teilnahme an SE-Meeting und Präsentation der Bauteile bei
    Mercedes/Sindelfingen
    Übernahme der Ersatzteilbelieferung von Johnson Controles & Adient
    für die Baureihe BR212 & BR211 und dessen Verlagerung von
    Sindelfingen nach Recaro/Kirchheim u.T.
    Koordination der Lieferanten und Führung des Change Managements


    OEM GM OPEL | Tier 1 Recaro Automotive Seating
    Optimierung & Change Management in der Serienphase
    Führung des Projektteams am Standort Recaro/Kirchheim unter Teck
  • 1/2015 - 5/2015
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.bertrandt.com Bertrandt Technikum GmbH
    PORSCHE / Weissach
    Lead Manager Integration Cockpit Cayenne E3
    * Cayenne E3 Instrument Panel & Center Consol
    Verantwortung für die Integration der beiden Module
    "Instrumententafel" + "Mittelkonsole" des Porsche Cayenne E3
    zueinander und in das umgebende Bauteilumfeld

    OEM Porsche | Entwicklungsdienstleister Bertrandt |
    Montage-Dienstleister SAS/Bratislava
    Überprüfung und Einleitung der Optimierungen der beiden Module und
    deren Montage zueinander
    Überprüfung und Einleitung der Optimierungen der beiden Module zu
    den sie umgebenden Bauteilen, wie A-Säule Verkleidung oben,
    A-Säulen Verkleidung unten, Frontscheib, Sitzen, Rohbau
    Überprüfung und Optimierung der Montagereihenfolge, inkl. der
    Demontage im Reparatur- und Ersatzteilwesen
    (Werkstattanforderungen)
    Optimierung der Stücklisten, zum Beispiel durch Verringerung der
    verschiedenen Befestigungselemente und Vereinheitlichung von
    Clip-Verbindungen/Führungen
    Betreuung der Modul-Montage beim Montage-Dienstleister SAS in
    Bratislava
    Berichterstattung und Reisen zu OEM Porsche/Weissach +
    Zuffenhausen, Betrandt/Mönsheim und SAS Karlsruhe/Bratislava
    Übergabe der Tätigkeit zum Serienstart (SOP) an einen neuen
    Kollegen in Festanstellung
  • 1/2015 - 5/2015
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.bertrandt.com Bertrandt Technikum GmbH
    PORSCHE / Weissach
    Lead Manager Integration Cockpit Cayenne E3
    * Cayenne E3 Instrument Panel & Center Consol
    Verantwortung für die Integration der beiden Module
    "Instrumententafel" + "Mittelkonsole" des Porsche Cayenne E3
    zueinander und in das umgebende Bauteilumfeld

    OEM Porsche | Entwicklungsdienstleister Bertrandt |
    Montage-Dienstleister SAS/Bratislava
    Überprüfung und Einleitung der Optimierungen der beiden Module und
    deren Montage zueinander
    Überprüfung und Einleitung der Optimierungen der beiden Module zu
    den sie umgebenden Bauteilen, wie A-Säule Verkleidung oben,
    A-Säulen Verkleidung unten, Frontscheib, Sitzen, Rohbau
    Überprüfung und Optimierung der Montagereihenfolge, inkl. der
    Demontage im Reparatur- und Ersatzteilwesen
    (Werkstattanforderungen)
    Optimierung der Stücklisten, zum Beispiel durch Verringerung der
    verschiedenen Befestigungselemente und Vereinheitlichung von
    Clip-Verbindungen/Führungen
    Betreuung der Modul-Montage beim Montage-Dienstleister SAS in
    Bratislava
    Berichterstattung und Reisen zu OEM Porsche/Weissach +
    Zuffenhausen, Betrandt/Mönsheim und SAS Karlsruhe/Bratislava
    Übergabe der Tätigkeit zum Serienstart (SOP) an einen neuen
    Kollegen in Festanstellung
  • 9/2013 - 9/2014
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.roechling-automotive.de Röchling Automotive Germany SE & Co.KG
    BMW 35up
    Abdeckung/Abdichtung Motorraum & Dichtung Frontklappe
    * BMW 7er (G11/G12)
    * BMW 5er (G30/G31/G32/G38)
    * BMW 6er (G14/G15/G16)
    Verantwortung für das Program Management der Bauteile, QKT
    Qualität | Kosten | Termine

    OEM BMW | Tier 1 Röchling Automotive | Tier 2
    Entwicklungsdienstleistern KET
    Betreuung von der Konzeptbis zur Serienwerkzeugbeschaffung
    Führung des Projektteams am Standort Röchling Automotive / Worms
    Vertretung der Interessen von Röchling Automotive gegenüber dem
    OEM BMW
    Teilnahme an SE-Meeting und Präsentation der Bauteile bei BMW/FIZ
    München + Werk Regensburg
    Steuerung des Entwicklungsdienstleistern KET Karosserie
    Entwicklung Thurner GmbH in München und der internen
    Bauteilverantwortlichen bei Röchling Automotive
    Koordination der Prototypenbeschaffung und Vermessung der Bauteile
    Koordiniation der Prototypen-Lieferungen und Präsentation an BMW
    Unterstützung in der Bauteilauslegung, Moldfow Analyse und
    Werkzeugplanung
    Unterstützung in der Messmittelplanung, sowie Testing & Validation
    Projektübergabe an einen neuen Kollegen in Festanstellung
  • 9/2013 - 9/2014
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.roechling-automotive.de Röchling Automotive Germany SE & Co.KG
    BMW 35up
    Abdeckung/Abdichtung Motorraum & Dichtung Frontklappe
    * BMW 7er (G11/G12)
    * BMW 5er (G30/G31/G32/G38)
    * BMW 6er (G14/G15/G16)
    Verantwortung für das Program Management der Bauteile, QKT
    Qualität | Kosten | Termine

    OEM BMW | Tier 1 Röchling Automotive | Tier 2
    Entwicklungsdienstleistern KET
    Betreuung von der Konzeptbis zur Serienwerkzeugbeschaffung
    Führung des Projektteams am Standort Röchling Automotive / Worms
    Vertretung der Interessen von Röchling Automotive gegenüber dem
    OEM BMW
    Teilnahme an SE-Meeting und Präsentation der Bauteile bei BMW/FIZ
    München + Werk Regensburg
    Steuerung des Entwicklungsdienstleistern KET Karosserie
    Entwicklung Thurner GmbH in München und der internen
    Bauteilverantwortlichen bei Röchling Automotive
    Koordination der Prototypenbeschaffung und Vermessung der Bauteile
    Koordiniation der Prototypen-Lieferungen und Präsentation an BMW
    Unterstützung in der Bauteilauslegung, Moldfow Analyse und
    Werkzeugplanung
    Unterstützung in der Messmittelplanung, sowie Testing & Validation
    Projektübergabe an einen neuen Kollegen in Festanstellung
  • 10/2012 - 8/2013
    Interim Program Management (-) bei Railway Seating
    Hersteller von Railway Seats, kompletter Sitz-Ausstattungen für
    internationale
    * Zug-Hersteller
    * Zug-Betreiber
    Diverse Projekte in Deutschland, England, Süd Afrika, Russland,
    Polen, Luxenburg u.a.m.

    Verantwortung für das Multiproject Program Management diverser
    Sitzausstattungsprojekte QKT Qualität | Kosten | Termine

    OEM div. Zughersteller & Zugbetreiber | Tier 1 Grammer Railway |
    Tier 2 diverse Unterlieferanten und Dienstleister
    Führung des Projektteams am Standort Grammer Railway /
    Kümmersbruck
    Da die grundlegende Sitzkonstruktion mit dem Sitzgestell in der
    Regel bereits für den Einsatz im Zug bereits "Freigetestet" ist,
    handelt es sich bei den neuen Lieferungen um Variationen in den
    Materialien & Farben, wie Stoffen, Sitzschäumen, Armlehnen,
    Kunststoffteilen und Position von Schaltern/Steckern
    Koordination der Lieferanten
    Bemustern in Brandlaboren der einzelnen Bauteile und des ZSB
    Zusammenbaues
    Vertretung der Interessen von Grammer Railway gegenüber den
    Zugherstellern & Zugbetreibern
    Präsentation der bestellten Zugsitze gegenüber den Endkunden
  • 10/2012 - 8/2013
    Interim Program Management (-) bei Railway Seating
    Hersteller von Railway Seats, kompletter Sitz-Ausstattungen für
    internationale
    * Zug-Hersteller
    * Zug-Betreiber
    Diverse Projekte in Deutschland, England, Süd Afrika, Russland,
    Polen, Luxenburg u.a.m.

    Verantwortung für das Multiproject Program Management diverser
    Sitzausstattungsprojekte QKT Qualität | Kosten | Termine

    OEM div. Zughersteller & Zugbetreiber | Tier 1 Grammer Railway |
    Tier 2 diverse Unterlieferanten und Dienstleister
    Führung des Projektteams am Standort Grammer Railway /
    Kümmersbruck
    Da die grundlegende Sitzkonstruktion mit dem Sitzgestell in der
    Regel bereits für den Einsatz im Zug bereits "Freigetestet" ist,
    handelt es sich bei den neuen Lieferungen um Variationen in den
    Materialien & Farben, wie Stoffen, Sitzschäumen, Armlehnen,
    Kunststoffteilen und Position von Schaltern/Steckern
    Koordination der Lieferanten
    Bemustern in Brandlaboren der einzelnen Bauteile und des ZSB
    Zusammenbaues
    Vertretung der Interessen von Grammer Railway gegenüber den
    Zugherstellern & Zugbetreibern
    Präsentation der bestellten Zugsitze gegenüber den Endkunden
  • 3/2012 - 9/2012
    Lead Engineer (-) bei Automotive Interior/Exterior
    (Projektbezogene www.magnasteyr.com
    Festanstellung) Magna Steyr Engineering GmbH
    D-80807 München
    Modulleiter AE Interior
    Rolls Royce RR5 Coupe
    * Projektphase -> 1 Jahr vor SOP
    * Tätigkeit in München und RR-Werk Goodwood
    Verantwortung für das Program Management der Module, QKT Qualität
    | Kosten | Termine

    OEM Rolls Royce | Entwicklungsdienstleistern Gesamtfahrtzeug Magna
    Steyr Engineering
    Verantwortung für die Steuerung der Entwicklung von
    * Türrohbau
    * Türmechanik
    * Elektromechanik
    * Türverkleidung & Frontseitenverkleidung
    * Scheiben
    * Dichtungen
    * Zierleisten
    * Einstiegsblenden
    Betreuung in Serienwerkzeugbeschaffung
    Führung von drei SE-Teamleiter am Standort München
    Vertretung der Interessen von Magna Steyr Engineering gegenüber
    dem OEM BMW
    Teilnahme an SE-Meetings und Präsentation der Bauteile bei
    RollsRoyce / München im Werk Goodwood/England
    Umstellung von Softtouch in Form von Schnittschaum, hin zur
    Träger-Hinterschäumung, um einen stufenlosen Übergang von einer
    harten Fläche zu einer weichen, gepolsterten Fläche zu erzielen
    Position 23
    02/2010 - 12/2011 Director Sales & Marketing - D/A/CH Mehr als 20 Branchen
    (befristetes Anstellungsverhältnis) www.alphaform.de
    Alphaform AG
    D-85622 Feldkirchen
    Director Sales & Marketing
    Lieferant für Rapid Prototypung Bauteile, Modelle und ZSB, Spritzgusswerkzeuge bis 650t und
    Bauteile
    Leitung und Koordinierung des Vertriebsteam (ca. 22 MA) an zwei
    Standorten

    Nach der Wirtschaftskrise 2009/2010 ist der Umsatz eingebrochen,
    die Abhänigikeit vom Automotive mit ca. 70% zu Einseitig, die
    Ertragslage zu niedrig, die Kundenorientierung und gezielte
    Ansprache nicht vorhanden
    Analyse und Bewertung sämtlicher wesentlichen Projekte seit
    Firmengründung im Jahre 1998
    Zuordnung der Projekte in 21 Branchen, sodass mit bestehender
    Mitarbeiterzahl ein zielgerichteter Vertrieb erfolgen kann
    Feste Zuordnung der Kunden nach Branchen zum Vertriebteam 1x
    Aussendienst | 1x Innendienst | 1x Back Office
    Neustrukturierung der Kundenbetreuung (Alphaform AG &
    Alphaform-Claho GmbH) nach Branchen
    Planung und Durchführung von Marketing-Aktivitäten, wie
    Newsletter, Kundenumfragen, Webmeetings, Layout von Mousepad,
    Postern, Stoffsäckchen u.a.m.
    Dienstreisen im Raum D/A/CH mit dem Ziel der Rückgewinnung von
    "Altkunden" und Erzielung von "Neukunden"
    Neukundengewinnung bei VW / PORSCHE / MERCEDES / OPEL / WEBASTO /
    MAGNA u.a.m.
    Key Account Management in den Sparten Rapid Prototyping |
    Spritzguss & Werkzeugbau | Modellbau
    Umsatzverantwortung ca.
    * < 12 Mio EURO Rapid Prototyping
    * < 6 Mio EURO Werkzeugbau & Spritzgussbauteile
    Zielerreichung: Bessere Kundenzufriedenheit & Kundenbindung,
    bessere Arbeitsverteilung, definierte Kunden-Branchenzuordnung,
    planbare und langfristige Umsatzsteigerung
    Mit bestehendem Team von ca. 220 Mitarbeitern konnte eine
    Umsatzsteigerung von rund 38% erzielt werden
  • 3/2012 - 9/2012
    Lead Engineer (-) bei Automotive Interior/Exterior
    (Projektbezogene www.magnasteyr.com
    Festanstellung) Magna Steyr Engineering GmbH
    D-80807 München
    Modulleiter AE Interior
    Rolls Royce RR5 Coupe
    * Projektphase -> 1 Jahr vor SOP
    * Tätigkeit in München und RR-Werk Goodwood
    Verantwortung für das Program Management der Module, QKT Qualität
    | Kosten | Termine

    OEM Rolls Royce | Entwicklungsdienstleistern Gesamtfahrtzeug Magna
    Steyr Engineering
    Verantwortung für die Steuerung der Entwicklung von
    * Türrohbau
    * Türmechanik
    * Elektromechanik
    * Türverkleidung & Frontseitenverkleidung
    * Scheiben
    * Dichtungen
    * Zierleisten
    * Einstiegsblenden
    Betreuung in Serienwerkzeugbeschaffung
    Führung von drei SE-Teamleiter am Standort München
    Vertretung der Interessen von Magna Steyr Engineering gegenüber
    dem OEM BMW
    Teilnahme an SE-Meetings und Präsentation der Bauteile bei
    RollsRoyce / München im Werk Goodwood/England
    Umstellung von Softtouch in Form von Schnittschaum, hin zur
    Träger-Hinterschäumung, um einen stufenlosen Übergang von einer
    harten Fläche zu einer weichen, gepolsterten Fläche zu erzielen
    Position 23
    02/2010 - 12/2011 Director Sales & Marketing - D/A/CH Mehr als 20 Branchen
    (befristetes Anstellungsverhältnis) www.alphaform.de
    Alphaform AG
    D-85622 Feldkirchen
    Director Sales & Marketing
    Lieferant für Rapid Prototypung Bauteile, Modelle und ZSB, Spritzgusswerkzeuge bis 650t und
    Bauteile
    Leitung und Koordinierung des Vertriebsteam (ca. 22 MA) an zwei
    Standorten

    Nach der Wirtschaftskrise 2009/2010 ist der Umsatz eingebrochen,
    die Abhänigikeit vom Automotive mit ca. 70% zu Einseitig, die
    Ertragslage zu niedrig, die Kundenorientierung und gezielte
    Ansprache nicht vorhanden
    Analyse und Bewertung sämtlicher wesentlichen Projekte seit
    Firmengründung im Jahre 1998
    Zuordnung der Projekte in 21 Branchen, sodass mit bestehender
    Mitarbeiterzahl ein zielgerichteter Vertrieb erfolgen kann
    Feste Zuordnung der Kunden nach Branchen zum Vertriebteam 1x
    Aussendienst | 1x Innendienst | 1x Back Office
    Neustrukturierung der Kundenbetreuung (Alphaform AG &
    Alphaform-Claho GmbH) nach Branchen
    Planung und Durchführung von Marketing-Aktivitäten, wie
    Newsletter, Kundenumfragen, Webmeetings, Layout von Mousepad,
    Postern, Stoffsäckchen u.a.m.
    Dienstreisen im Raum D/A/CH mit dem Ziel der Rückgewinnung von
    "Altkunden" und Erzielung von "Neukunden"
    Neukundengewinnung bei VW / PORSCHE / MERCEDES / OPEL / WEBASTO /
    MAGNA u.a.m.
    Key Account Management in den Sparten Rapid Prototyping |
    Spritzguss & Werkzeugbau | Modellbau
    Umsatzverantwortung ca.
    * < 12 Mio EURO Rapid Prototyping
    * < 6 Mio EURO Werkzeugbau & Spritzgussbauteile
    Zielerreichung: Bessere Kundenzufriedenheit & Kundenbindung,
    bessere Arbeitsverteilung, definierte Kunden-Branchenzuordnung,
    planbare und langfristige Umsatzsteigerung
    Mit bestehendem Team von ca. 220 Mitarbeitern konnte eine
    Umsatzsteigerung von rund 38% erzielt werden
  • 8/2009 - 10/2009
    Interim Quality Management Automotive Interior (-) bei www.act-ec.com AKtec Automobil- und Kunststoff GmbH Hörselberg
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv Module.
    Projekt:
    * Daimler-AMG SLR - GMPU-Träger der Türverkleidung &
    Instrumententafel
    * Quality Manager
    * Unterstützung beim Serienanlauf
    * Bemusterung und Freigabe nach APQP
    * Unterstützung beim Serienanlauf
    * Bemusterung und Freigabe nach APQP
    * Die Herstellung der Trägerteile basiert auf der GMPU-Technologie
    (PU & Glasfasern)
    Erzielung der Qualitätsanforderungen beim Serienanlauf und
    Sicherstellung der benötigten Liefermenge
  • 8/2009 - 10/2009
    Interim Quality Management Automotive Interior (-) bei www.act-ec.com AKtec Automobil- und Kunststoff GmbH Hörselberg
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv Module.
    Projekt:
    * Daimler-AMG SLR - GMPU-Träger der Türverkleidung &
    Instrumententafel
    * Quality Manager
    * Unterstützung beim Serienanlauf
    * Bemusterung und Freigabe nach APQP
    * Unterstützung beim Serienanlauf
    * Bemusterung und Freigabe nach APQP
    * Die Herstellung der Trägerteile basiert auf der GMPU-Technologie
    (PU & Glasfasern)
    Erzielung der Qualitätsanforderungen beim Serienanlauf und
    Sicherstellung der benötigten Liefermenge
  • 9/2008 - 12/2008
    Interim Management | Michel Consulting (-) bei Consulting Automotive Interior
    Development Injection Molding
    Lieferant für Interior & Exterior Autotive CAD-Entwicklung.
    Projekt:
    * Porsche 981 Boxster - Verkleidung Überrollbügel (2-teilig) in
    Spritzguss
    * technische Unterstützung der Entwicklung in Bezug auf die
    optimale werkzeugtechnische Bauteilkonstruktion
    * Erstellen von Mouldflow-Analysen und Rückführung deren
    Ergebnisse in die Werkzeugkonstruktion
    Sicherstellung der optimalen Bauteilkonstruktion und
    Werkzeugauslegung für die Serienwerkzeug-Beauftragung
  • 9/2008 - 12/2008
    Interim Management | Michel Consulting (-) bei Consulting Automotive Interior
    Development Injection Molding
    Lieferant für Interior & Exterior Autotive CAD-Entwicklung.
    Projekt:
    * Porsche 981 Boxster - Verkleidung Überrollbügel (2-teilig) in
    Spritzguss
    * technische Unterstützung der Entwicklung in Bezug auf die
    optimale werkzeugtechnische Bauteilkonstruktion
    * Erstellen von Mouldflow-Analysen und Rückführung deren
    Ergebnisse in die Werkzeugkonstruktion
    Sicherstellung der optimalen Bauteilkonstruktion und
    Werkzeugauslegung für die Serienwerkzeug-Beauftragung
  • 10/2007 - 12/2008
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.peguform.de Peguform GmbH Bötzingen
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv Module.
    Projekte:
    * Aquisition & Program Management Porsche 9x1 911 / Boxster /
    Cayman
    * Tür- und Seitenverkleidungen
    * Unterstützung des Projekteinkaufes, Werkzeugeinkauf
    * Prototypen-und Bauteilmanagement, Lieferantenbetreuung
    * Projektkoordinierung zu Porsche und CAD-Dienstleister (Fa.
    Rücker / Böblingen)
    Erreichung einer hohen Kundenzufriedenheit durch die erfolgreiche
    Projektarbeit und Gewinnung einer festen Vertrauensbasis zum OEM
    Porsche
  • 10/2007 - 12/2008
    Interim Program Management Automotive Interior (-) bei www.peguform.de Peguform GmbH Bötzingen
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv Module.
    Projekte:
    * Aquisition & Program Management Porsche 9x1 911 / Boxster /
    Cayman
    * Tür- und Seitenverkleidungen
    * Unterstützung des Projekteinkaufes, Werkzeugeinkauf
    * Prototypen-und Bauteilmanagement, Lieferantenbetreuung
    * Projektkoordinierung zu Porsche und CAD-Dienstleister (Fa.
    Rücker / Böblingen)
    Erreichung einer hohen Kundenzufriedenheit durch die erfolgreiche
    Projektarbeit und Gewinnung einer festen Vertrauensbasis zum OEM
    Porsche
  • 10/2006 - 9/2007
    Interim Program Management Automotive & Aircraft (-) bei www.se-k.de SE-Kunststoffverarbeitung GmbH&Co.KG Langenargen
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv und Aircraft Module
    welche im Thermoformverfahren hergestellt und mittels CNC bearbeitet
    werden.
    Projekte:
    * Optimierung des Projektmanagement, Anlauf- und Serienmanagement
    * Prozessentwicklung bis SOP
    * Implementierung von neuen PM-Strukturen zur einheitlichen
    Projektabwicklung und Dokumentation nach ISO/TS 16949
    * Branchen & Projekte:
    * Automobil Interior & Exterior z.B. für Daimler / Evo Bus /
    VW / BMW / Liebherr Bagger
    * Aircraft: Business und Economy Seats,
    Mit KVP und neuen Projektstrukturen kann eine Ergebnisverbesserung
    in Qualität / Kosten und Timing erreicht werden.
  • 10/2006 - 9/2007
    Interim Program Management Automotive & Aircraft (-) bei www.se-k.de SE-Kunststoffverarbeitung GmbH&Co.KG Langenargen
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv und Aircraft Module
    welche im Thermoformverfahren hergestellt und mittels CNC bearbeitet
    werden.
    Projekte:
    * Optimierung des Projektmanagement, Anlauf- und Serienmanagement
    * Prozessentwicklung bis SOP
    * Implementierung von neuen PM-Strukturen zur einheitlichen
    Projektabwicklung und Dokumentation nach ISO/TS 16949
    * Branchen & Projekte:
    * Automobil Interior & Exterior z.B. für Daimler / Evo Bus /
    VW / BMW / Liebherr Bagger
    * Aircraft: Business und Economy Seats,
    Mit KVP und neuen Projektstrukturen kann eine Ergebnisverbesserung
    in Qualität / Kosten und Timing erreicht werden.
  • 7/2006 - 9/2006
    Interim Program Management (-) bei Aircraft Seating
    Lieferant für Luftfahrt Business und Economy Sitze (Airbus & Boing)
    Projekte:
    * Projekt Management für Luftfahrt Business und Economy Sitze für
    diverse Fluggesellschaften
    * Flugzeugtypen Boeing 777 und Airbus A319
    * Betreuung von Luftfahrtgesellschaften, wie QATAR, PIA, TUI, HLX...
    Ein interner Personalengpass konnte erfolgreich überbrückt und die
    laufenden Projekte weitergeführt werden, bis wieder feste
    Mitarbeiter/innen eingestellt werden konnten.
  • 7/2006 - 9/2006
    Interim Program Management (-) bei Aircraft Seating
    Lieferant für Luftfahrt Business und Economy Sitze (Airbus & Boing)
    Projekte:
    * Projekt Management für Luftfahrt Business und Economy Sitze für
    diverse Fluggesellschaften
    * Flugzeugtypen Boeing 777 und Airbus A319
    * Betreuung von Luftfahrtgesellschaften, wie QATAR, PIA, TUI, HLX...
    Ein interner Personalengpass konnte erfolgreich überbrückt und die
    laufenden Projekte weitergeführt werden, bis wieder feste
    Mitarbeiter/innen eingestellt werden konnten.
  • 2/2006 - 8/2006
    Interim Program Management Maschinenbau (-) bei www.siplace.com Siemens AG | A&D Automation & Drive GmbH
    Lieferant für Anlagen zur Leiterplattenbestückung.

    Projekte:
    * X-Feeder 8-88mm (Elektronikbauteil-Zuführeinheit)
    * 2 K Kunststoff-Vacuum-Pipetten für den Anlagentyp "siplace
    X-trem"
    X-Feeder konnte erfolgreich in die Serie überführt und die 2K
    Vaccum-Pipetten spritzgusstechnisch optimiert werden, sodass eine
    erhebliche Qualitätsverbesserung erreicht wurde.
  • 2/2006 - 8/2006
    Interim Program Management Maschinenbau (-) bei www.siplace.com Siemens AG | A&D Automation & Drive GmbH
    Lieferant für Anlagen zur Leiterplattenbestückung.

    Projekte:
    * X-Feeder 8-88mm (Elektronikbauteil-Zuführeinheit)
    * 2 K Kunststoff-Vacuum-Pipetten für den Anlagentyp "siplace
    X-trem"
    X-Feeder konnte erfolgreich in die Serie überführt und die 2K
    Vaccum-Pipetten spritzgusstechnisch optimiert werden, sodass eine
    erhebliche Qualitätsverbesserung erreicht wurde.
  • 5/2005 - 11/2005
    Interim Program Management (-) bei Automotive Thermocontrol Systems
    Lieferant für Automotive Klimabediengeräte und Steuergeräten
    Projekte:
    * OPEL/Vectra Epsilon I 3220 Klimabediengerät
    * OPEL Epsilon II 3705 Steuergerät
    * Certification ISO/TS 16449 mit dem Projekt 3220
    Project 3220 konnte mit 0 ppm in die Serie starten, dieser
    Projekterfolg war mitverantwortlich zur Gewinnung des
    Nachfolgeprojektes Epsilon II mit einer Stückzahl von ca. 3,4 Mio
    Einheiten.
  • 5/2005 - 11/2005
    Interim Program Management (-) bei Automotive Thermocontrol Systems
    Lieferant für Automotive Klimabediengeräte und Steuergeräten
    Projekte:
    * OPEL/Vectra Epsilon I 3220 Klimabediengerät
    * OPEL Epsilon II 3705 Steuergerät
    * Certification ISO/TS 16449 mit dem Projekt 3220
    Project 3220 konnte mit 0 ppm in die Serie starten, dieser
    Projekterfolg war mitverantwortlich zur Gewinnung des
    Nachfolgeprojektes Epsilon II mit einer Stückzahl von ca. 3,4 Mio
    Einheiten.
  • 7/2002 - 10/2002
    Handelsvertrieb / Key Account Management (-) bei Injection Molding & Tooling
    Lieferant für Magnesium Prototypen-Bauteile.
    Projekt:
    * AUDI A3 Sportsback- Belieferung von Prototypen
    "Verriegelungskulisse" für außen geführtes großes
    Glasschiebedach
    * Einsatzmöglichkeiten Mg in der Automobil-Industrie
    * Optimierung der Vertriebsabteilung
    Kern GmbH konnte als neuer Lieferant bei der Webasto AG eingeführt
    werden.
  • 7/2002 - 10/2002
    Handelsvertrieb / Key Account Management (-) bei Injection Molding & Tooling
    Lieferant für Magnesium Prototypen-Bauteile.
    Projekt:
    * AUDI A3 Sportsback- Belieferung von Prototypen
    "Verriegelungskulisse" für außen geführtes großes
    Glasschiebedach
    * Einsatzmöglichkeiten Mg in der Automobil-Industrie
    * Optimierung der Vertriebsabteilung
    Kern GmbH konnte als neuer Lieferant bei der Webasto AG eingeführt
    werden.
  • 4/2002 - 3/2005
    Handelsvertrieb& Interim Project Management (-) bei HöKo Hörauf & Kohler GmbH
    Position 15
    04/2002 - 03/2005 Handelsvertrieb& Interim Project Management Injection Molding & Tooling
    Automotive Kunststoffteile / Spritzguss & Werkzeugbau /
    Prototyp -> Serie / 1K und 2K bis 2.000t Schließkraft.
    (Interim Management | Michel Consulting) www.hoerauf&kohler.com
    HöKo Hörauf & Kohler GmbH
    D-86199 Augsburg
    Handelsvertreter/Key Account Management
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv Spritzgussteile, inkl.
    Oberflächen und Montagebaugruppen.
    * Handelsvertrieb und technische Unterstützung für mehr als 500
    Kunststoffteile im Interior & Exterior, inklusive
    Oberflächenveredelung wie, Lackierung oder Galvanisierung
    * technische Beratung der Kunden in Bezug auf spritzgusstechnische
    Bauteilkonstruktion,
    * Oberflächenveredelungen, Montage von Baugruppen und die
    weltweite Logistik
    * Durchführung von Jahrespreisverhandlungen
    * Kunden:
    * Webasto / Dräxlmaier / Fehrer ...
    * Projekte:
    * FORD C1
    * BMW E46 / 65 / 66 / 87 / 90
    * BMW R52
    * DAIMLER W203 / 204 / 210 / 211 / BR164/251
    * AUDI C5 / C6 / AU352 / 353
    * VW Cabrio / B5
    * PORSCHE 911
    * u.a.m.
    Laufende Projekte wurden erfolgreich betreut; neue Projekte konnten
    hinzugewonnen werden.
  • 4/2002 - 3/2005
    Interim Management | Michel Consulting (-) bei Handelsvertrieb & Consulting Injection Molding & Tooling
    Projekt:
    * Entwicklung einer speziellen Excel-Datenbank zur
    Projektverfolgung vom Prototyp bis in die Serie (SOP)
    * Vertrieb, Entwicklung und Produktion von NF-PP
    (Naturfaser-Polypropylen) Träger- und Verkleidungsteilen mit dem
    Lieferanten R+S GmbH
  • 4/2002 - 3/2005
    Handelsvertrieb& Interim Project Management (-) bei HöKo Hörauf & Kohler GmbH
    Position 15
    04/2002 - 03/2005 Handelsvertrieb& Interim Project Management Injection Molding & Tooling
    Automotive Kunststoffteile / Spritzguss & Werkzeugbau /
    Prototyp -> Serie / 1K und 2K bis 2.000t Schließkraft.
    (Interim Management | Michel Consulting) www.hoerauf&kohler.com
    HöKo Hörauf & Kohler GmbH
    D-86199 Augsburg
    Handelsvertreter/Key Account Management
    Lieferant für Interior & Exterior Automotiv Spritzgussteile, inkl.
    Oberflächen und Montagebaugruppen.
    * Handelsvertrieb und technische Unterstützung für mehr als 500
    Kunststoffteile im Interior & Exterior, inklusive
    Oberflächenveredelung wie, Lackierung oder Galvanisierung
    * technische Beratung der Kunden in Bezug auf spritzgusstechnische
    Bauteilkonstruktion,
    * Oberflächenveredelungen, Montage von Baugruppen und die
    weltweite Logistik
    * Durchführung von Jahrespreisverhandlungen
    * Kunden:
    * Webasto / Dräxlmaier / Fehrer ...
    * Projekte:
    * FORD C1
    * BMW E46 / 65 / 66 / 87 / 90
    * BMW R52
    * DAIMLER W203 / 204 / 210 / 211 / BR164/251
    * AUDI C5 / C6 / AU352 / 353
    * VW Cabrio / B5
    * PORSCHE 911
    * u.a.m.
    Laufende Projekte wurden erfolgreich betreut; neue Projekte konnten
    hinzugewonnen werden.
  • 4/2002 - 3/2005
    Interim Management | Michel Consulting (-) bei Handelsvertrieb & Consulting Injection Molding & Tooling
    Projekt:
    * Entwicklung einer speziellen Excel-Datenbank zur
    Projektverfolgung vom Prototyp bis in die Serie (SOP)
    * Vertrieb, Entwicklung und Produktion von NF-PP
    (Naturfaser-Polypropylen) Träger- und Verkleidungsteilen mit dem
    Lieferanten R+S GmbH
  • 4/2002 - 6/2002
    Interim Management | Michel Consulting (-) bei Consulting Rapid Protottyping
    Lieferant für STL / SLS / VAC und Modellbau-Prototypen-Bauteile.
    Projekt:
    * Analyse von "Anfrage-Eingang bis Bauteil-Ausgang"
    * Was passiert im Unternehmen und welche Tools werden eingesetzt?
    Aufzeigen von Optimierungsmöglichkeiten um eine schnellere
    Durchlaufzeit / Herstellung zu gewährleisten - Hintergrund ist das
    Ziel einer 24h Lieferzeit für die Formel I zu erreichen, sowie eine
    kostengünstigere und effizientere Projektarbeit zu erreichen.
  • 4/2002 - 6/2002
    Interim Management | Michel Consulting (-) bei Consulting Rapid Protottyping
    Lieferant für STL / SLS / VAC und Modellbau-Prototypen-Bauteile.
    Projekt:
    * Analyse von "Anfrage-Eingang bis Bauteil-Ausgang"
    * Was passiert im Unternehmen und welche Tools werden eingesetzt?
    Aufzeigen von Optimierungsmöglichkeiten um eine schnellere
    Durchlaufzeit / Herstellung zu gewährleisten - Hintergrund ist das
    Ziel einer 24h Lieferzeit für die Formel I zu erreichen, sowie eine
    kostengünstigere und effizientere Projektarbeit zu erreichen.
  • 3/2001 - 3/2002
    Interim Program Management (-) bei Automotive Roof Systems
    Lieferant für Schiebedächer & Standheizungen
    Projekte:
    * Daimler BR164 (M-Klasse) & BR251 (R-Klasse) Schiebedach
    * Interner Projekt Manager für die Steuerung von Entwicklung,
    Prototypen-beschaffung und Aufbau
    * Interne Projektunterstützung in Bezug auf Qualität / Kosten /
    Termine
    * Einführung neuer PM-Strukturen und Abläufe mit dem Ziel einer
    einheitlichen Projektabwicklung und eines effektiveren
    Projektablage-Systems
    Kunde Daimler ist über die vorbildliche Projektarbeit bei der
    Webasto AG sehr zufrieden

    Position 10
  • 3/2001 - 3/2002
    Interim Program Management (-) bei Automotive Roof Systems
    Lieferant für Schiebedächer & Standheizungen
    Projekte:
    * Daimler BR164 (M-Klasse) & BR251 (R-Klasse) Schiebedach
    * Interner Projekt Manager für die Steuerung von Entwicklung,
    Prototypen-beschaffung und Aufbau
    * Interne Projektunterstützung in Bezug auf Qualität / Kosten /
    Termine
    * Einführung neuer PM-Strukturen und Abläufe mit dem Ziel einer
    einheitlichen Projektabwicklung und eines effektiveren
    Projektablage-Systems
    Kunde Daimler ist über die vorbildliche Projektarbeit bei der
    Webasto AG sehr zufrieden

    Position 10
  • 8/2000 - 2/2001
    Projekt Coordinator Automotive Interior (-) bei Findlay industries Deutschland GmbH
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekt:
    * OPEL Omega 3100 - Türverkleidungen vorne & hinten
    * Führen des Projektteams (11 MA)
    * Projektkosten- und Umsatzverantwortung ca. 35 Mio DM p.a. am
    Produktionsstandort Ebersdorf
    Projekt V3100 OMEGA wurde von GM ersatzlos gestoppt und eingestellt

    Position 09
  • 8/2000 - 2/2001
    Projekt Coordinator Automotive Interior (-) bei Findlay industries Deutschland GmbH
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekt:
    * OPEL Omega 3100 - Türverkleidungen vorne & hinten
    * Führen des Projektteams (11 MA)
    * Projektkosten- und Umsatzverantwortung ca. 35 Mio DM p.a. am
    Produktionsstandort Ebersdorf
    Projekt V3100 OMEGA wurde von GM ersatzlos gestoppt und eingestellt

    Position 09
  • 10/1998 - 8/2000
    Project Engineer Automotive Interior (-) bei Seeber Creative Center AG & Co.KG
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekte:
    * BMW E46 - "Tür- und Seitenverkleidung"
    * AUDI TT Roadster "Verkleidung Rückwand"
    * Sicherstellung des Bereiches "Folienkaschierung" im Projekt BMW
    E46/5
    * Entwicklung eines einfachen Excel-Tool zum Projektcontrolling
    von der Konzeptbis zur Serienphase um eine EDV-gerechte
    Kostenverfolgung zu ermöglichen
    * Unterstützung des Hauptprojektleiters
    * Durchführung von Versuchsaufgaben im Zusammenhang mit der
    Entwicklung von Innenverkleidungsteilen mit dem Ziel geeignete
    Fertigungsverfahren zu entwickeln
    Begleitung der Verkaufsverhandlungen Gebr. Schuster GmbH&CoKG an
    die Seeber Systemtechnik GmbH, Controlling der Projekte am Standort
    Dachau, Wertanalysebetrachtungen.
    Position 08
  • 10/1998 - 8/2000
    Project Engineer Automotive Interior (-) bei Seeber Creative Center AG & Co.KG
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekte:
    * BMW E46 - "Tür- und Seitenverkleidung"
    * AUDI TT Roadster "Verkleidung Rückwand"
    * Sicherstellung des Bereiches "Folienkaschierung" im Projekt BMW
    E46/5
    * Entwicklung eines einfachen Excel-Tool zum Projektcontrolling
    von der Konzeptbis zur Serienphase um eine EDV-gerechte
    Kostenverfolgung zu ermöglichen
    * Unterstützung des Hauptprojektleiters
    * Durchführung von Versuchsaufgaben im Zusammenhang mit der
    Entwicklung von Innenverkleidungsteilen mit dem Ziel geeignete
    Fertigungsverfahren zu entwickeln
    Begleitung der Verkaufsverhandlungen Gebr. Schuster GmbH&CoKG an
    die Seeber Systemtechnik GmbH, Controlling der Projekte am Standort
    Dachau, Wertanalysebetrachtungen.
    Position 08
  • 1/1998 - 9/1998
    Project Engineer (-) bei Automotive Interior
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekte:
    * AUDI TT Roadster - Verkleidung Rückwand
    * AUDI Cabrio - Seitenverkleidung
    * Übernahme des Projekteinkaufes AUDI TT, der Logistikplanung und
    sämtlicher Meetings und Verhandlungen bei AUDI-Ingolstadt,
    Magna-SFT/Graz, AUDI/Györ im Projekt AUDI TT ( ca. 147 Teile)
    Firma Schuster wurde von Fa. Seeber GmbH & Co.KG aufgekauft
  • 1/1998 - 9/1998
    Project Engineer (-) bei Automotive Interior
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekte:
    * AUDI TT Roadster - Verkleidung Rückwand
    * AUDI Cabrio - Seitenverkleidung
    * Übernahme des Projekteinkaufes AUDI TT, der Logistikplanung und
    sämtlicher Meetings und Verhandlungen bei AUDI-Ingolstadt,
    Magna-SFT/Graz, AUDI/Györ im Projekt AUDI TT ( ca. 147 Teile)
    Firma Schuster wurde von Fa. Seeber GmbH & Co.KG aufgekauft
  • 6/1997 - 11/1997
    Product Engineer Automotive Interior (-) bei SAI Sommer-Allibert-Lignotock GmbH Wörth/Rhein
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekte:
    * Instrumententafel VW 110 / SE 110 / VW 230
    * Mittelkonsole VW 230 GP
    * Projektbetreuung am Standort Peine:
    * VW110 + SE110 I-Tafeln:
    * Verstärkung der I-Tafel im Bereich des Beifahrerairbag in
    laufender Serie
    * Airbag-Schussversuche bei VW und IVM durchführen,
    auswerten
    * Metallrahmen als Verstärkung der I-Tafel in diesem Bereich
    entwickeln und herstellen lassen, sowie diesen in
    laufender Serie einführen.
    * VW 230GP:
    * Werkzeug in Ureol herstellen lassen, sowie daraus ca. 400
    RIM-Teile in drei Farben produzieren u. lackieren lassen,
    da HWZ in Spritzguss aus zeitl. Gründen nicht mehr
    herstellbar. Vorserie wurde damit sichergestellt. Alle
    Tests inkl. der Crashtests konnten mit diesen Teilen
    gemacht werden.
    Kunde über diese Lösung mittels RIM-Teile, anstatt der original
    Teile in PP sehr zufrieden.
  • 6/1997 - 11/1997
    Product Engineer Automotive Interior (-) bei SAI Sommer-Allibert-Lignotock GmbH Wörth/Rhein
    Lieferant für Interior Verkleidungsteile.
    Projekte:
    * Instrumententafel VW 110 / SE 110 / VW 230
    * Mittelkonsole VW 230 GP
    * Projektbetreuung am Standort Peine:
    * VW110 + SE110 I-Tafeln:
    * Verstärkung der I-Tafel im Bereich des Beifahrerairbag in
    laufender Serie
    * Airbag-Schussversuche bei VW und IVM durchführen,
    auswerten
    * Metallrahmen als Verstärkung der I-Tafel in diesem Bereich
    entwickeln und herstellen lassen, sowie diesen in
    laufender Serie einführen.
    * VW 230GP:
    * Werkzeug in Ureol herstellen lassen, sowie daraus ca. 400
    RIM-Teile in drei Farben produzieren u. lackieren lassen,
    da HWZ in Spritzguss aus zeitl. Gründen nicht mehr
    herstellbar. Vorserie wurde damit sichergestellt. Alle
    Tests inkl. der Crashtests konnten mit diesen Teilen
    gemacht werden.
    Kunde über diese Lösung mittels RIM-Teile, anstatt der original
    Teile in PP sehr zufrieden.
  • 4/1997 - 5/1997
    Key Account Management (-) bei GUSSTEC Gusswerk-Weiherhammer GmbH Weiherhammer
    Lieferant für Graugussteile bis 10t, wie z. B. Schiffsdiesel oder
    Windkraftwerk-Rotornarben

    Position 05
  • 4/1997 - 5/1997
    Key Account Management (-) bei GUSSTEC Gusswerk-Weiherhammer GmbH Weiherhammer
    Lieferant für Graugussteile bis 10t, wie z. B. Schiffsdiesel oder
    Windkraftwerk-Rotornarben

    Position 05
  • 10/1995 - 3/1997
    Leiter Modellbau (-) bei Gießerei -> 1t GG
    Lieferant für Blasformen in GG Grauguss zum Herstellen von z.B. Wein
    oder Sektgläsern
    * Abteilungsleiter Modellbau und Lehrlingsausbilder.
    * Mitwirkung bei der Einführung und Zertifizierung ISO 9001 in der
    Abteilung

    Position 04
  • 10/1995 - 3/1997
    Leiter Modellbau (-) bei Gießerei -> 1t GG
    Lieferant für Blasformen in GG Grauguss zum Herstellen von z.B. Wein
    oder Sektgläsern
    * Abteilungsleiter Modellbau und Lehrlingsausbilder.
    * Mitwirkung bei der Einführung und Zertifizierung ISO 9001 in der
    Abteilung

    Position 04
  • 6/1995 - 9/1995
    Key Account Management (-) bei Landkreis TS & BGL
  • 6/1995 - 9/1995
    Key Account Management (-) bei Landkreis TS & BGL
  • 9/1991 - 8/1992
    Vertriebsleiter - Bayern Automotive / Aircraft... (Festanstellung) (-) bei Hexcel Deutschland GmbH
    Lieferant für Epoxyd & Polyurethanharze, Modellbauplatten, Glasfaser
    & Honyomb-Platten
    * Kunden und Branchen:
    * AUDI und BMW
    * Modell- und Formenbauer
    * Gießereiindustrie
    * Luftfahrtindustrie
    * Porzellan- und Glasindustrie
    Aus dieser Position ging ich in Elternzeit. Leider ist das
    Unternehmen während dieser Zeit in Konkurs gegangen, sodass ich
    nach dem Erziehungsurlaub nicht wieder einsteigen konnte!
  • 9/1991 - 8/1992
    Vertriebsleiter - Bayern Automotive / Aircraft... (Festanstellung) (-) bei Hexcel Deutschland GmbH
    Lieferant für Epoxyd & Polyurethanharze, Modellbauplatten, Glasfaser
    & Honyomb-Platten
    * Kunden und Branchen:
    * AUDI und BMW
    * Modell- und Formenbauer
    * Gießereiindustrie
    * Luftfahrtindustrie
    * Porzellan- und Glasindustrie
    Aus dieser Position ging ich in Elternzeit. Leider ist das
    Unternehmen während dieser Zeit in Konkurs gegangen, sodass ich
    nach dem Erziehungsurlaub nicht wieder einsteigen konnte!
  • 4/1990 - 8/1991
    Anwendungstechniker - Europa (-) bei Thermoforming Automotive & Packing
    Lieferant für Thermoform & Presskaschieranlagen und deren Werkzeuge
    Projekte:
    * Daimler - Instrumententafeln & Türverkleidungen
    * BMW - Türverkleidungen "5er"
    * VW - Türverkleidungen "Golf"
    * VOLVO - Instrumententafel "7er"
    * FORD - Handschuhkastendeckel "Escort"
    * Inbetriebnahme von Kaschieranlagen und Werkzeugen in ganz Europa
    für die Automobilindustrie, Personalschulung. Begleitung der
    Produktion bis zum SOP, sowie Sicherstellung des SOP beim
    Kunden.
    * Inbetriebnahme der Fertigung (Anlage + SWZ) TV+SV des BMW
    Compact E36/5 im Werk Hebertshausen der Fa. Gebr. Schuster
    GmbH&CoKG Dachau und Unterstützung bis ½ Jahr nach SOP
  • 4/1990 - 8/1991
    Anwendungstechniker - Europa (-) bei Thermoforming Automotive & Packing
    Lieferant für Thermoform & Presskaschieranlagen und deren Werkzeuge
    Projekte:
    * Daimler - Instrumententafeln & Türverkleidungen
    * BMW - Türverkleidungen "5er"
    * VW - Türverkleidungen "Golf"
    * VOLVO - Instrumententafel "7er"
    * FORD - Handschuhkastendeckel "Escort"
    * Inbetriebnahme von Kaschieranlagen und Werkzeugen in ganz Europa
    für die Automobilindustrie, Personalschulung. Begleitung der
    Produktion bis zum SOP, sowie Sicherstellung des SOP beim
    Kunden.
    * Inbetriebnahme der Fertigung (Anlage + SWZ) TV+SV des BMW
    Compact E36/5 im Werk Hebertshausen der Fa. Gebr. Schuster
    GmbH&CoKG Dachau und Unterstützung bis ½ Jahr nach SOP
  • 4/1986 - 3/1990
    1st Luftfahrzeug Wartungsmechaniker F4F Phantom (-) bei Jagdbomber Geschwader 35
  • 4/1986 - 3/1990
    1st Luftfahrzeug Wartungsmechaniker F4F Phantom (-) bei Jagdbomber Geschwader 35
  • Geschäftsführer (Geschäftsführung / Vorstand) bei Michel Consulting
  • Zeitsoldat (-) bei Luftwaffe
  • Zeitsoldat (-) bei Luftwaffe
  • 8/2019 - 3/2020
    Interim Program Management bei Brose AUNDE Fahrzeugsitze GmbH (BAF) | D-97318 Kitzingen
    Projekttitel:
    BMW 7er Kopfstützen / Vordersitze & Rückbank
    Beschreibung:

    Verantwortlich für Program Management und Projektverantwortung vom Konzet bis Vorlage erster Prototypen, „QKT“   Qualität | Kosten | Termine

    OEM BMW  |  Tier 1 ADIENT + GRAMMER  |   Tier 2 BAF

    Brose AUNDE Fahrzeugsitze GMBH ist ein 2019 gegründetes Joint Venture der Firmen Brose AG/Coburg & AUNDE Group SE/Issringhausen & Fehrer GmbH Co.KG/Kitzingen

     

    Meine Rolle:
    • Führung des Projektteams an 3 Standorten ausschliesslich mittels TEAMS und MS Office-Tools, da es ein ERP-System noch nicht installiert ist
    • Unterstützung in allen Bereichen des Projektteams an den Standorten Coburg (Brose), Kitzingen (Fehrer) und Issringhausen (ISRI)
    • Präsentation des Projektfortschrittes beim OEM BMW München & Dingolfing, sowie beim Tier 1 ADIENT München & Grammer Amberg
    • Übergabe der Serienentwicklung des Projektes und dessen Modulmontage an das Team bei Brose
    Methoden & Tolls:

  • 9/2018 - 5/2019
    Interim Quality Management | Supplier & Plant Quality Engineer bei SMP Deutschland GmbH  D-79268 Bötzingen | SMP -Modulcenter AUDI Györ/Ungarn & Plant Kecskemet/Ungarn
    Projekttitel:
    AUDI Q3 / SQ3 / Q4 Bumper Front & Rear
    Beschreibung:

    Supplier & Plant Quality EngineerAUDI Q3 / SQ3 / Q4   Bumper  Front & Rear

    • Verantwortlich für Supplier Quality & Plant Quality im Modulcenter in Györ / Ungarn
    • Standort: SMP-Kecskemet &  Modulcenter in Györ / Ungarn
    • SMP ist Tier 1 und produziert + lackiert am Standort Kecskemet/Ungarn rund 80% der Kunststoffteile und liefert diese in das eigene Modulcenter nach Györ/Ungarn. Fahrzeugendmontage erfolgt bei AUDI in Györ.
    • Montage der Stossfänger-Module erfolgt durch Tier 2 Fa. Schnellecke im Auftrag von SMP.
    Meine Rolle:
    • Begleitung der Montage vom SOP bis zur Übergabe der Verantwortung an Tier 2.
    • Optimierung der Montage und des Fertigungslayouts
    • Erstellung der Arbeitsanweisungen in 3 Sprachen, Arbeitsplatzbeschreibungen / Einarbeitungsplänen, Erstellung & Nachverfolgung der 8D-Reports, Erstellung von KPI`s, täglichen/wöchentlichen Statusberichten in Excel- und Paretodiagrammen, Optimierung des End of Line-Testes (EOL)
    • Internationale Teamarbeit: Deutsch, Österreich, Ungarisch, Slovakisch, Rumänisch, Russisch
    • Personalschulung mit Hilfe der ungarischen Kollegen/innen und Dokumentation in Deutsch, Englich, Ungarisch
    • Optimierung der Ersatzteil-Lagerfüllung des OEM und Durchführung eines internen Rückrufes mit Hilfe einer “Selbstanzeige” und Kontrolle aller versendeten Ersatz-Bauteile vor Ort in den deutschen Ersatzteillagern von VW/AUDI.
    • Senkung der Reklamationen vom Endkunden OEM AUDI, sowie der Lieferanten in das Modulcenter
    Methoden & Tolls:

  • 5/2018 - 8/2018
    Interim Quality Management | Resident Engineer bei euro advanced carbon fiber composites GmbH | D-71706 Markgröningen
    Projekttitel:
    BMW G29 (Z4) Heckklappe
    Beschreibung:
    • BMW / München & Graz / Österreich
    • G29 (Z4) Heckklappe
    • SMC-Verfahren
    • Fzg.-Montage & Lackierung Magna-Steyr (MSF) in Graz
    • Lackierung für Ersatz-Heckklappen durch www.schroeder-automotive.de
    • Verantwortlich als Resident Engineer für die 100% Wareneingangsprüfung und Produktqualität der gelieferten Heckklappen am Lackier & Montagestandort in Graz bei Magna-Steyr-Fahrzeugsystem (MSF)
    • OEM BMW  |  Tier 1 EACC + MSF  |  Tier 2 Fa. Schröder
    Meine Rolle:
    • Überprüfung sowohl der unlackierten GFK-Heckklappen, als auch der bereits Extern lackierten         GFK-Heckklappen (Ersatzteilbedarf) auf Material- und / oder Lackier- und Transportfehler
    • Austausch und Rücksendung der fehlerhaften Bauteile, inklusiv der optischen (Foto) + schriftlichen Fehlerbeschreibung (Dokumentation), sowie Empfehlungen zur Abstellmassnahme
    • Optimierung der Produktion bei EACC & des externen Lieferanten für die Ersatzteil-Heckklappen
    • Koordination der gelieferten Bauteile und Führung des Change Management in Graz
    • Vertretung der Interessen von EACC gegenüber MSF/Graz und OEM BMW
    • Zielerreichung einer besseren Kundenzufriedenheit, weniger Reklamationen in Verbindung mit eríner optimierten Produktion
    • Übergabe meiner Tätigkeit an ein Unternehmen vor Ort in Graz
    Methoden & Tolls:

  • 5/2017 - 3/2018
    Interim Quality Management | Advanced Quality Engineer bei Becker Kunststofftechnik GmbH | D-88367 Hohentengen
    Projekttitel:
    AUDI AU326 Q3 / Q4 Instrument Panel
    Beschreibung:

    AUDI / Ingolstadt & Werk Györ  AU326  Q3 / Q4   Instrument Panel

    • Luftführungen (Zwischenstück Mitte & Defrost LL/RL)
    • Lautsprecherblende 3D Sound links & rechts
    • Montageträger LSB links & rechts
    • Lautsprecherblende mitte LL/RL
    • Defrosterdüse  LL/R

    Verantwortlich für die Qualitätsvorausplanung der Oben genannten Bauteile im Projekt AUDI Q3/Q4 bis einschliesslich der Erstbemusterung an AUDI

    • OEM AUDI  |  Tier 1 ADIENT (Instrumententafel)  |  Tier 1 Becker Kunststofftechnik
    Meine Rolle:
    • Steuerung des Änderungsmanagement OEM / Intern / externem Werkzeugmacher & Lieferanten
    • Erstellung von Messkonzepten und Toleranzanalysen, Entwicklung von Transportverpackungen
    • Durchführung von Anfrage bei Lieferanten/Dienstleistern von Messlehren, Vermessungen, Testlaboren, Kunststoff-Lackierungen, Verpackungen, Begleitung von Bauteilvermessungen
    • Vertretung des Lieferanten Fa. Becker vor Ort beim OEM AUDI in Ingolstadt, Dingolfing, Györ, sowie in diversen Test- und Messlaboren
    • Durchführung und Analyse/Anleitung der notwendingen Optimierungen bei Verbauversuchen bei AUDI
    • Zielerreichung einer besseren Kundenzufriedenheit, weniger Reklamationen in Verbindung mit eríner optimierten Produktion
    • Teilnahme an Reifegradermittlungen mit AUDI, gemäss PPAP / APQP
    • Erstellung sämtlicher Dokumentationen und Beschaffung der Messberichte für die Erstbemusterung
    Methoden & Tolls:

  • 10/2016 - 4/2017
    Interim Program Management | Modulleiter Interior (BMW) bei KET Karosserie Entwicklung Thurner GmbH | D-80939 München
    Projekttitel:
    BMW F52 I-Panel & Door Trim & Center Console
    Beschreibung:

    BMW / München (FIZ)

    F52 (1er mit Stufenheck, produziert in China für den chinesischen Markt)

    SB/WE Serienbetreuung / Weiterentwicklung

    Module: Instrument Panel / Center Console / Door Trim

    • Leitung und Verantwortung für das Program- und Change Management der Module, QKT   Qualität | Kosten | Termine
    • Entwicklung: OEM BMW im Forschungs-und Innovationszentrum (FIZ) / München/Deutschland
    • Produktion:   OEM BMW / Brilliance Shenyang / China
    Meine Rolle:
    • Projektübernahme 3 Monate vor Serienstart (SOP)
    • Führung des Projektteams an den Standorten München & Shenyang
    • Abarbeitung der offenen Themen & Bauteiländerungen bis SOP + 3 Monate
    • Steuerung des Change Management Intern mit Hilfe von 2 SE-Teamleitern und Extern an die Lieferanten mit ihren Werkzeugmachern
    • Übergabe des Projektes mit den 3 Modulen nach Serienstart (SOP) an die BMW Serienbetreuung in München
    Methoden & Tolls:

  • 6/2015 - 6/2016
    Interim Program Management bei Recaro Automotive Seating GmbH | D-73230 Kirchheim unter Teck
    Projekttitel:
    Mercedes BR S213 E-Klasse 3. Sitzreihe
    Beschreibung:

    DAIMLER / Sindelfingen   

    • BR S213  E-Klasse 3. Sitzreihe
    • Ersatzteilbelieferung C218 / C219 / S211 / S212

     

    OPEL / Rüsselseim

    • CORSA OPC Vordersitze
    • ADAM S Vordersitze

     Leitung und Verantwortung für das Program Management der Modules / Sitzes, QKT   Qualität | Kosten | Termine

    OEM Mercedes  |  Tier 1 Recaro Automotive Seating

    Meine Rolle:
    • Neuentwicklung der 3. Sitzreihe und Begleitung des Projektes vom Konzept bis zur Serienphase
    • Führung des Projektteams am Standort Recaro/Kirchheim unter Teck
    • Vertretung der Interessen von Recaro gegenüber dem OEM Mercedes und später gegenüber dem      Tier 1 Johnson Controles, nach dessen Neubenennung in Adient
    • Teilnahme an SE-Meeting und Präsentation der Bauteile bei Mercedes/Sindelfingen
    • Übernahme der Ersatzteilbelieferung von Johnson Controles & Adient für die Baureihe BR212 & BR211 und dessen Verlagerung von Sindelfingen nach Recaro/Kirchheim u.T.
    • Koordination der Lieferanten und Führung des Change Managements

    OEM GM OPEL  |  Tier 1 Recaro Automotive Seating

    • Optimierung & Change Management in der Serienphase
    • Führung des Projektteams am Standort Recaro/Kirchheim unter Teck
    Methoden & Tolls:

  • 1/2015 - 5/2015
    Interim Program Management bei Bertrandt Technikum GmbH | D-71139 Ehingen
    Projekttitel:
    Lead Manager Integration Cockpit Cayenne E3
    Beschreibung:

    Cayenne E3 Instrument Panel & Center Consol

    • Verantwortung für die Integration der beiden Module “Instrumententafel”  +  “Mittelkonsole”  des Porsche Cayenne E3 zueinander und in das umgebende Bauteilumfeld
    • OEM Porsche  |  Entwicklungsdienstleister Bertrandt  |  Montage-Dienstleister SAS/Bratislava
    Meine Rolle:
    • Überprüfung und Einleitung der Optimierungen der beiden Module und deren Montage zueinander
    • Überprüfung und Einleitung der Optimierungen der beiden Module zu den sie umgebenden Bauteilen, wie A-Säule Verkleidung oben, A-Säulen Verkleidung unten, Frontscheib,  Sitzen, Rohbau
    • Überprüfung und Optimierung der Montagereihenfolge, inkl. der Demontage im Reparatur- und Ersatzteilwesen (Werkstattanforderungen)
    • Optimierung der Stücklisten, zum Beispiel durch Verringerung der verschiedenen Befestigungselemente und Vereinheitlichung von Clip-Verbindungen/Führungen
    • Betreuung der Modul-Montage beim Montage-Dienstleister SAS in Bratislava
    • Berichterstattung und Reisen zu OEM Porsche/Weissach + Zuffenhausen, Betrandt/Mönsheim und SAS Karlsruhe/Bratislava
    • Übergabe der Tätigkeit zum Serienstart (SOP)  an einen neuen Kollegen in Festanstellung
    Methoden & Tolls:

  • 9/2013 - 9/2014
    Interim Program Management bei Röchling Automotive Germany SE & Co.KG | D-67547 Worms
    Projekttitel:
    BMW 35up Abdeckung/Abdichtung Motorraum & Dichtung Frontklappe
    Beschreibung:

    BMW FIZ / München

    BMW 35up

    Abdeckung/Abdichtung Motorraum & Dichtung Frontklappe

    • BMW 7er (G11/G12)
    • BMW 5er (G30/G31/G32/G38)
    • BMW 6er (G14/G15/G16)

    Verantwortung für das Program Management der Bauteile,  QKT   Qualität | Kosten | Termine

    OEM BMW  |  Tier 1 Röchling Automotive |  Tier 2 Entwicklungsdienstleistern KET  

    Meine Rolle:
    • Betreuung von der Konzept- bis zur Serienwerkzeugbeschaffung
    • Führung des Projektteams am Standort Röchling Automotive / Worms
    • Vertretung der Interessen von Röchling Automotive gegenüber dem OEM BMW
    • Teilnahme an SE-Meeting und Präsentation der Bauteile bei BMW/FIZ München + Werk Regensburg
    • è Steuerung des Entwicklungsdienstleistern KET   Karosserie Entwicklung Thurner GmbH in München und der internen Bauteilverantwortlichen bei Röchling Automotive
    • Koordination der Prototypenbeschaffung und Vermessung der Bauteile
    • Koordiniation der Prototypen-Lieferungen und Präsentation an BMW
    • Unterstützung in der Bauteilauslegung, Moldfow Analyse und Werkzeugplanung
    • Unterstützung in der Messmittelplanung, sowie Testing & Validation
    • Projektübergabe an einen neuen Kollegen in Festanstellung
    Methoden & Tolls:

Skill Ausprägung Gruppe
Account Management Level 5 - Experte Other Skills
Automation Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Automobilindustrie Level 5 - Experte Other Skills
Aviation Level 3 - Fundiert Other Skills
Behandlung von Anfragen Level 5 - Experte Other Skills
Beratung Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Beschaffungsmanagement Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
CAD Level 4 - Fortgeschritten Computer Skills
Carrosserie Level 3 - Fundiert Other Skills
Change Management Level 5 - Experte
Dichtungen Level 3 - Fundiert Other Skills
Fahrzeugtechnik Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Galvanisierung Level 1 - Basiswissen Other Skills
IATF 16949 Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Interim Management Level 5 - Experte Other Skills
Key Performance Indicator Level 5 - Experte Other Skills
Komponentenfertigung Level 5 - Experte Other Skills
Koordinierend Level 5 - Experte Soft Skills
Kundenbindung Level 5 - Experte Other Skills
Kundengewinnung Level 5 - Experte Other Skills
Kunststoffextrusion Level 3 - Fundiert Other Skills
Logistikprozesse Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Marketing Level 3 - Fundiert Other Skills
Marketing-Aktivitäten Level 3 - Fundiert Other Skills
Maschinenbau Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Matrix-Management Level 5 - Experte Other Skills
Microsoft Office Level 5 - Experte Computer Skills
Microsoft Project Level 5 - Experte Computer Skills
Mitarbeiterhandbuch Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Oberflächenveredelung Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Präsentationen Level 5 - Experte Other Skills
Program Management Level 5 - Experte Other Skills
Programm-Management Level 5 - Experte Other Skills
Projektmanagement Level 5 - Experte Other Skills
Projektstruktur Level 5 - Experte Other Skills
Prototyping Level 5 - Experte Other Skills
Qualitätsmanagement Level 5 - Experte Other Skills
Qualitätsplanung Level 5 - Experte Other Skills
Quality Management Level 5 - Experte Other Skills
Rapid Prototyping Level 5 - Experte Computer Skills
Sales Level 5 - Experte Other Skills
Sales Management Level 5 - Experte Other Skills
Schreiben von Dokumentation Level 5 - Experte Other Skills
Spritzgießen Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Spritzgießmaschinen Level 3 - Fundiert Other Skills
Teamarbeit Level 5 - Experte Soft Skills
Technische Beratung Level 5 - Experte Other Skills
Textilien Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Toleranzanalyse Level 4 - Fortgeschritten Other Skills
Trouble Shooting Level 5 - Experte Other Skills
Umstrukturierung Level 1 - Basiswissen Other Skills
Unternehmensberatung